Ferien, wie Gott in Frankreich
Der Wein und die Römer Im ersten Jahrhundert nach Christi Geburt eroberten die Truppen Kaiser Julius Caesars die Region zwischen der Girondemündung und den Vorbergen der Pyrenäen. Mit dem Stückchen Land war jedoch kein Staat zu machen, da dort außer Wasser wenig war. Sümpfe, Seen und Ströme, wohin das Auge reichte. Vielleicht nannten die Römer das Gebiet deshalb scherzhaft Aquitania - Land des Wassers.

Nun waren die Römer ein findiges Völkchen und überdies dem Wein sehr zugetan. Anstatt nun lang auf die Ration aus Rom zu warten, begannen sie, ihren Wein selbst anzubauen.

"Au bord d'eau" nahm das Unternehmen seinen Anfang und wo es hinführte, das sehen sie ja.
Auf den über 80km zwischen Bordeaux und der Pointe de Grave im Norden drängeln sich die Weinberge mit den berühmtesten Grand Cru Classés. Nirgendwo sonst auf unserem Planeten finden sie eine solche Konzentration von allerhöchster Qualität.

Ganzjährig geben sich hier die Einkäufer der 4-5-6-Sterne-Gastronomie die Klinke in die Hand, denn ein Château Latour, Château Lafite-Rothschild oder Château Mouton Rothschild darf auf deren Weinkarte nicht fehlen. Weil dem so ist, braucht man in diesem Winkel Frankreichs keine Angst vor Sprachbarrieren zu haben. Alle Weingüter bieten Führungen und Weinproben auf Englisch an, viele auch auf Spanisch, Deutsch oder Niederländisch.

Wer die Begegnung mit einem gar grimmig dreinschauenden Gendarmen vermeiden will - Trunkenheit am Steuer ist auch im Land des Weins kein Kavaliersdelikt mehr - der zieht die Wanderschuhe an oder leiht sich ein Fahrrad.

Jedes Maison du vin / Office de tourisme gibt seine eigene Wanderkarte / Radwanderkarte heraus. Die Routen zwischen 4,5 und 38,5 km führen an bis zu 38 Weingütern vorbei.
In Moulis liegt die Strecke direkt an der Villa Verena.

Sehr empfehlen können wir die "Balades en Margaux, circuits VTT / VTC" herausgegeben vom Maison du vin de Margaux.
Zur Mittagszeit bieten einige Châteux table d'hôtes an, oft ohne Reservierung.
In Moulis-en-Medoc werden Weine allerhöchster Qualität produziert. Sieben Châteux teilen sich das knapp bemessene Gebiet, nach dem Gebot klein aber fein.

Wir empfehlen ihnen den überall ausliegenden Führer "Medoc - destination Vignobles en Médoc" in welchem sie auch ihren Nachbarn zur rechten finden: das Château Biston - Brillette. Sollte ihnen also abends mal der Wein ausgehen, klopfen sie einfach nebenan.
Chateau Biston Brillette